Unsere Philosophie

Wir dokumentieren alle Details, nennen alle Preise, stellen Ihnen die Pferde vor, beschreiben Ihnen Kurse und Tätigkeitsfeld und führen Sie so über und durch unseren Hof.

Verschaffen sie sich einen Einblick in unser TUN und unsere Arbeit, lernen sie die Menschen die hier leben und arbeiten kennen und natürlich die vielen Isländer, die hier für Sie ihren Dienst tun.

Der Reiterhof

Wir möchten...

Mensch und Tier auf einer partnerschaftlichen Ebene zusammenbringen,

den Reitschülern und Gästen immer mit fachkompetenz und nicht halbwissen beratend zur Seite stehen

und den Tieren einen artgerechten und würdigen Lebensraum schaffen.

Alle Infos über unseren Reiterhof

      Wir über uns


Wir sind staatlich anerkannter Ausbildungsbetrieb für Pferdewirte - auch mit Schwerpunkt Islandpferde.


Das Islandpferdegestüt Alpenhof liegt am Rand zweier Täler umgeben von Bergen im landschaftlich schönen Allgäu. Die Pferde werden im Winter in Laufställen mit angrenzenden Paddocks gehalten, im Sommer teils auch noch im Winter - je nach Schneehöhe - ganztägig auf über 40 ha Weiden, die alle in einer Höhe zwischen 800 und 1000 m ü. M. liegen.

Für die Pferdeausbildung steht ein großer Longierzirkel , Reitplatz und Ovalbahn mit 300 m Paßbahn, Reithalle mit 20 x 50 M zur Verfügung ; für den Reitbetrieb ist ein ideales Ausreitgelände für alle Ansprüche bis hin zu mehrtägigen Wanderritten vorhanden.


Auf dem Alpenhof zu Hause sind Thomas und Jana Füss mit Ihren beiden Kindern Freya und Ladina. Thomas und Jana haben beide - neben ihrer Liebe zu Pferden auch eine abgeschlossene Berufsausbildung.

Thomas Füss leitet auf dem Gestüt den kompletten landwirtschaftlichen Teil und Jana Füss die Ausbildung und den Zuchtbereich.

Thomas begeistert sich ebenfalls noch für Hunde, und ist Mitglied in der Lawinenhundestaffel Allgäu. Ergänzt werden beide durch verschiedene Praktikanten und Auszubildende sowie durch die schon langjährige Mitarbeit von Vroni (IPZV TRainer)- die einen Teil des Reitunterrichts leitet und erfolgreich Pferde des Alpenhofs auf Turnieren vorstellt; sowie zur Zeit gerade durch einenAustausch"schüler" aus Island.

Jana hat einen reiterlichen Werdegang der sich sehen lassen kann:

1996  IPZV Trainer B

2001 IPZV Jungpferdebereiter und ist Trainer A Anwärter

2004  Prüfung zum Pferdewirt Zucht und Haltung Schwerpunkt Islandpferde - als Externenprüfung - im Haupt- und Landgestüt Marbach als beste bestanden.

2005 ist der Alpenhof staatlich anerkannter Ausbildungsbetrieb für Pferdewirte.

06.06.2007 ist Jana Pferdewirtschaftsmeister Zucht und Haltung - Schwerpunkt Gangpferde/ Islandpferde und hat den Fachtheorethischen Teil über Haltung, Fütterung, Zucht mit der Note 1,7 bestanden- und gehört somit zu den Fachkompetentesten Personen bei Fragen rund ums Islandpferd.

2010 Internationalen Gædingarkeppni Richter

Jana investiert immer noch viel in Ihre eigene Fortbildung um auf dem laufenden zu bleiben. Ebenso erfolgreich stellt sie in der laufenden Saison 2012 viele Pferde vor, vom Elite geprüften Junghengst auf Körungen, über gerittene Pferde - die sich im laufe der Saison kontinuierlich verbesserten ( so will man das!!)





      Termine 2017


Unsere Termine 2017

werden fortlaufend aktuallisiert

Die Termine für dieses Jahr stehen ;  die Turniertermine sind nur zur Information - wir entscheiden dann kurzfristig an welchen Turnieren wir teilnehmen. Weiterer Unterricht und Training außerhalb dieser Zeiten findet selbstverständlich weiter statt.

Infos oder Anfragen bitte per mail an uns.




25.03.2017

01.04.2017



08.-11.04.2017


15.04.2017

18.04.2017

29.04.2017


  Tagesritt

Nachmittags: Thementag Reiten im leichten Sitz und Springen
(nur mit Anmeldung bis 29.03.)

Kurs: Kleines Islandpferd
(Anmeldung bis 03.04.2017)

2 Std. Ritt

"Osterhasentag" für Kinder

2 Std. Ritt
      Reitschule


Reitunterricht auf gut und liebevoll ausgebildeten Schulpferden, und auch mit Ihrem eigenen Pferd sind sie bei uns für Unterricht und Training genau richtig.

Auf viele Menschen wirken Pferde magisch und haben eine Unglaubliche Anziehungskraft.

Jedoch ist es relativ schwierig das ... Glück der Erde auf dem Rücken der Pferde... zu finden. Es gibt leider viel zu wenige, gut ausgebildete Reitlehrer und Lehrpferde, die mit Motivation und Geduld den Reitschülern Wissen vermitteln möchten. Genau das haben wir uns zum Zeil gemacht. Liebvolle und geduldige Arbeit um optimalen und positiven Erfolg zu haben.

Bei uns unterrichten deshalb nur geprüfte Reitlehrer (IPZV Trainer, Pferdewirte Schwerpunkt Gangreiten, Pferdewirtschaftsmeister), bei externen Trainern gelten dieselben hohen Ansprüche die wir auch an uns haben.

Wir geben, egal ob Anfänger oder Fortgeschritten, unsere langjährige Erfahrung im Umgang mit Islandpferden weiter. Bei uns wird reell gearbeitet, wir reiten vorwiegend mit Gewichtshilfen um möglichst schnell zu einem unabhängigen Sitz zu gelangen und erklären aber auch "Das" WIESO und WARUM. In unserer Reitschule gibt es keinen "Standardunterricht" denn nur durch Ausprobieren und Lernen von Neuem und Fehlern machen, lassen sich Defizite erst erkennen, und ermöglichen den Weg in die richtige Richtung.

Besonders wichtig ist uns der korrekte Umgang mit den Pferden und das Erhalten Ihrer Motivation, um zusammen mit dem Reiter Partner zu werden.. 

Bei uns lernt man, wie einfach die vier oder fünf Gangarten eines Islandpferdes zu reiten sind, wenn Sitz und Einwirkung aufeinander abgestimmt sind. Und wer die vierte oder fünfte Gangart des Islandpferdes noch nicht kennt ......... hat definitiv was verpasst....... und ist hiermit eingeladen es auszuprobieren.

Geheimtip: Töltreiten hat Suchtfaktor....... und das Verlangen nach mehr. Für Menschen mit "Rücken" kann es Wunder wirken.

Neben dem Unterricht in Halle und Bahn, erleben sie bei uns ausgiebige Ausritte zur Entspannung und auch mal zum Seele baumeln lassen; sehr oft mit anschließenden gemütlichen zusammensitzen.




Und so gestalten wir den Unterricht:

- Gruppenreiten auf Reitplatz , Ovalbahn und in der Halle

- Wechselnde Unterrichtsschwerpunkte ( Sitz, Gangarten, Spaß.... oder einfach alles zusammen).... oder reiten im Schnee ( Vorsicht hat wie das Tölten auch Suchtpotential )

- Spring- oder Longierstunden, Reiten im leichten Sitz

- Ausritte , Halbtages- und Tagesritte

- Ferienprogramm: Tageskinder nach Absprache in allen Ferien, um gestresste Eltern zu entlasten.

- Theorie und Lehrgänge mit oder ohne Prüfung, denn Wissen   macht Spaß und führt zu Sicherheit im Umgang und Handeln

- Gesellige, fröhliche Stunden mit Freunden und Gleichgesinnten- Arbeit durch das Pferd und mit dem Pferd - hier speziell   Therapeutisches und Pädagogisches Reiten.




      Beritt


Qualität und Vertrauen, der Beritt am Alpenhof

Beritt am Alpenhof - durch IPZV Jungpferdebereiter und Pferdewirtschaftsmeister Schwerpunkt Gangpferde/Islandpferde - Jana Füss.

Der Beritt erfordert Geduld und Einfühlungsvermögen, denn nur so kann Ihr Pferd den besten Nutzen daraus ziehen. Wir nehmen uns die Zeit, die Ihr Pferd braucht und wir sind offen für Ihre Sonderwünsche ( Fütterung, Unterbringung). Nur qualitative, konsequente und fachliche Ausbildung machen aus Ihrem Pferd einen treuen Freund für die Freizeit, oder einen miteifernden Partner für den Sport. Wir haben kein fest gesetztes Schema für alle Pferde, sondern unterbreiten individuelle Trainings- und Berittgestaltung je nach Bedarf, selbstverständlich auch mit ausreichenden Ruhe-/ Erholungsphasen.

Für die Ausbildung steht eine komplette Anlage mit Reitplatz,Reithalle, Longierzirkel, 250m Ovalbahn und 300 m Paßbahn zur Verfügung, sowie hervorragendes Ausreitgelände. Für die Chill-out Phase nach dem Training oder zur Ergänzung ist ein Solarium und ein Vibrationslaufband Vorhanden. (Laufband und Power Plate in Kombination oder Einzelanwendung)

Unsere Leistungen reichen vom Einreiten junger Pferde, Ausbildung und Korrektur schwieriger / verdorbener Pferde, weiterführende Ausbildung in Tölt und Paß bis hin zum Vorstellen auf Turnieren oder FEIF Beurteilungen.

Bzgl. der Ausbildungskosten unterbreiten wir ihnen gern ein Angebot.



      Pension/Aufzucht


Pension / Aufzucht

In unserem neuen Stall können wir Ihnen Boxen mit Paddock und Laufställe anbieten. Unsere Islandpferde leben natürlich im Herdenverband. Diese Haltung wird je nach Verträglichkeit der Pferde angestrebt.


Einstreu und tägliches misten, Kraftfutter nach Leistung, mehrfach tägliche Kontrolle. Weidegang und/oder Paddock nach Absprache. Die Rundumversorgung ihres Vierbeiners.

Selbstverständlich nehmen wir auch Hengste an und ebenso haben wir geräumige Boxen zum abfohlen.

Für kranke Pferde stehen 2 Quarantäne Boxen zur Verfügung; und für den Wellness Bereich ein Solarium.

Neben einem 20 x 40 m Reitplatz, gibt es eine Reithalle mit 20 x 50 m, 300 m Ovalbahn und 300 m Paßbahn, Longierzirkel, und im Winter ein zusätzlicher Longierzirkel in der Halle. Natürlich alles beleuchtet.Für das Trainig der Pferde gibt es ganzjährig die Möglichkeit das Virbations-Laufband durch unser Personal zu nutzen. Hier gibt es verschiedene Trainigsprogramme, Bergtrainig, Ausdauertraining oder wir schreiben ein sepzielles Programm für Ihr Pferd, was dann Computergesteuert läuft. Sehr empfehlenswert beim antrainieren von Jungpferden oder in der Rekonvaleszenz.

Jungpferde wachsen bei uns artgrecht im Herdenverband ( nach Stuten und Hengsten getrennt) auf, auf sehr großen Weiden wo sie sich voll entwickeln und entfalten können.



      Zimmernachweis



Zimmernachweis


Nachstehend einige Übernachtungsmöglichkeiten in unmittelbarer Nähe. Bitte setzen sie sich zwecks Zimmerreservierung bitte direkt mit den Vermietern in Verbindung.

Ferienzentrum Maierhöfen:
Entferung ca. 2km, Fahrzeit 5 min

Hiergibt es Hotelzimmer und Ferienhäuser im Bungalowstil für unterschiedlich viele Personen. Die Ferienhäuser sind gemütlich ....

www.ferienzentrum-maierhoefen.de
Tel:08383/92200

Hotel Hohe Linde Isny
Entferung 5 km, Fahrzeit: ca. 8 min

www.hotel-hohe-linde.de
Tel.07562/97597

Gasthof Schwarzer Grat, Bolsternang
Entfernung 2km, Fahrzeit ca. 5 min

Etwas rustikaler Gasthof, allerdings sind hier auch immer die Skispringer aus unserer direkten Nachbarschaft untergebracht.

www.landgasthof-schwarzer-grat.de
Tel: 07562/8470

Hotel Krone, Maierhöfen
Entferung 3 km, Fahrzeit ca. 5 min

Sehr netter familiengeführter Gasthof, Familie Übelhör

www.pension-krone.de
tel:08383/254




      AGBs


Allgemeine Geschäftsbedingungen

Anmeldung und Geschäftsbedingungen

Für Reitschüler:
Reistunden müssen bis 24 Std. vor dem Termin abgesagt werden, oder werden sonst kostenpflichtig berechnet.


Für Reitlehrgänge und Reiterferien:
Als Anmeldegebühr wird ein Betrag von € 100,-- pro Person erhoben, der auf die Kurs-/ Lehrgangsgebühren voll angerechnet wird. Bei den Reiterferien gilt die Anmeldegebühr gleichzeitig als feste Buchungsbetätigung.
Bitte fügen Sie hierzu Ihrer Anmeldung eine Überweisungsbestätigung bei.

Die Anmeldung muß schriftlich erfolgen ( Fax, oder über mail)
Bei Abmeldung / Stornierung sind gestaffelt folgende Gebühren fällig.

Abmeldung/ Storno bis zum (Tag vor Lehrgangsbeginn)

30. Tag kostenlos
29. bis 11. Tag 60 % der Lehrgangsgebühren
10. bis 1.Tag 80 % der Lehrgangsgebühren
Bei Lehrgangsbeginn sind die Lehrgangsgebühren in voller Höhe fällig.

Wir empfehlen den Abschluß einer Reiserücktrittsversicherung.
Zur Information: Ein Platz für die Reiterferien gilt erst dann als reserviert, wenn die Anmeldegebühr eingegangen ist!


AGB für Pensionstiere oder Tiere zur Unterbringung:
Es gelten die AGB des "Einstellvertrages" und deren Fristen. Bei kurzfristiger Unterbringung gilt der angegebene Tagessatz (Lehrgänge/ Weidegeld bei Bedeckung/ Unterbringung an Turnieren)
Für Tiere mit "Einstellvertrag"(egal in welcher Form - ausgenommen kurzzeitige Unterbringung) gilt: die Pensionskosten sind im Vorraus zuentrichten, und zwar bis zum 5. des laufenden Monats.
Bei allen anderen Unterbringungen ist das Pensionsgeld spätestens bei Abholung des Tieres zu zahlen bzw. muss auf dem Konto gutgeschrieben sein.
Ansonsten gilt für beide Fälle folgendes:
Das Gestüt hat wegen fälliger Forderungen gegen den Einsteller (Kunden) ein Zurückbehaltungsrecht am Pferd/ an den Pferden des Einstellers und ist befugt sich aus dem zurück behaltenen Pferd/Pferden zu befriedigen.(Urteil Amtsgericht Lemgo: AZ:18 C 385/05)
Die Befriedigung erfolgt nach den für das Pfandrecht geltenden Vorschriften des BGB. Die Verkaufsberechtigung tritt zwei Wochen nach Verkaufsandrohung ein.

Für das ausprobieren gerittener der Pferde berechnen wir den Preis einer einer Einzelreitstunde in Höhe von 35 €. Kommt es zum Kauf des Pferdes werden ihnen diese Kosten komplett erstattet - somit entsteht für sie in keinerlei Hinsicht ein Risiko oder gar Verlust.